WIDV
WIDV - Wirtschaftsinitiative für Demokratie und Vielfalt

Gemeinsam für eine
weltoffene Gesellschaft

Initiative für Vielfalt

Die Wirtschaftsinitiative für Demokratie und Vielfalt ist eine gemeinsame Aktivität von Unternehmen und ein Bekenntnis zu den Werten, welche für eine fortschrittliche und prosperierende Gesellschaft unerlässlich sind. Uns treibt die Überzeugung an, dass wirtschaftlicher Erfolg und gesellschaftlicher Wohlstand in Deutschland untrennbar mit einer Kultur der Offenheit und Vielfalt verbunden sind. 

Wir glauben fest daran, dass eine Gesellschaft, die Vielfalt schätzt und fördert, auch wirtschaftlich stärker und innovativer ist.

Wirtschaftliche Ziele

Wir wollen wirtschaftlichen Wohlstand in Deutschland bewahren, indem wir uns nationalistischen und fremdenfeindlichen Bestrebungen entgegen stellen.

Gemeinschaft statt Ausgrenzung

Wir treten entschieden gegen Fremdenfeindlichkeit, Antisemitismus und Hass ein und fördern stattdessen eine Kultur der Vielfalt, Toleranz und Gemeinsamkeit.

Gesellschaftliche Ziele

Unser Ziel ist eine weltoffene Gesellschaft, welche attraktiv ist für die Zuwanderung in den Arbeitsmarkt und die freie Entfaltung jedes Einzelnen ermöglicht.

Überparteiliches Engagement

Wir sind eine unabhängige, überparteiliche Initiative von deutschen Unternehmen, welche in gemeinsamen Aktivitäten für ihre Werte und Ziele einstehen.

Fakt ist...

redline

Unsere Leitlinien

Vision

Eine Gesellschaft, in der Vielfalt und Freiheit die Grundpfeiler des gemeinsamen Wohlstands sind.

Unsere Vision spiegelt das langfristige Ziel der Initiative wider, eine Gesellschaft zu schaffen, in der alle Menschen, unabhängig von ihrer Herkunft, Religion oder Kultur, gleichberechtigt teilhaben und zum gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Erfolg beitragen können.

Mission

Aktives Eintreten für eine tolerante und weltoffene Gesellschaft durch überparteiliches Engagement und die Förderung von Vielfalt und Offenheit.

Unsere Mission beschreibt das konkrete Handeln der Initiative, das darauf abzielt, die gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen anzugehen, die Offenheit und Vielfalt bedrohen und stattdessen eine Kultur der Toleranz und des Miteinanders zu fördern.

Wichtige Fragen

2024 wird in Deutschland gewählt.

In was für einer Gesellschaft wollen wir künftig leben?

Eine Wirtschaftsperspektive.

Eine starke Gemeinschaft

Wir sehen zunehmende politische und gesellschaftliche Tendenzen, dass Menschen mit Migrationshintergrund als "fremd" betrachtet und ausgegrenzt werden. Dies bedroht auch den Zusammenhalt in unseren Unternehmen.
Sollte nicht vielmehr unser Zusammenleben auf gemeinsamen Werten und Zielen beruhen, die unabhängig von Herkunft und Aussehen sind?

Wer füllt die Lücke?

Die bunte Vielfalt in unseren Supermarktregalen und die grenzenlosen Handelsmöglichkeiten unserer Wirtschaft sind unbestreitbare Zeichen unserer globalisierten Welt. Doch ein wachsender Mangel an Fachkräften in allen Branchen bedroht unsere Zukunft.
Mit einer alternden Bevölkerung und einem gravierenden Nachwuchsmangel stellt sich die drängende Frage:
Kann unser Wohlstand erhalten werden ohne eine kontinuierliche Zuwanderung in den Arbeitsmarkt?

Nur Provokation?

Von Remigration bis SÄXIT – die Abkehr von der offenen Gesellschaft und die Ausgrenzung des Fremden als parteipolitische Ziele sind unübersehbar.
Was sagt es über eine Gesellschaft aus, wenn über 30% für Parteien mit solchen Wahlprogrammen stimmen?
Wie hoch ist der Schaden für Deutschland, wenn tausende gut integrierte Mitarbeiter wieder verschwinden?
Können und wollen sich dringend benötigte neue Fachkräfte in einer solchen Atmosphäre überhaupt integrieren?

Die Qual der Wahl

Umfragen belegen: es gibt eine große Unzufriedenheit mit den Parteien, die über die letzten Jahrzehnte an Regierungen beteiligt waren. Bei allem Verständnis:
Eine Stärkung fremdenfeindlicher Parteien schadet unserer Wirtschaft und Gesellschaft enorm. Sie schafft ein Klima der Feindseligkeit, welches sich negativ auf unser aller Zusammenleben und unsere Zukunft auswirkt.

Liebe Unternehmer,
liebe Unternehmerinnen,

gemeinsam können wir uns für eine Gesellschaft der Vielfalt und Toleranz einsetzen.

Schnelle Reichweite: Wir bieten einfache Zugänge zu gemeinsamen Aktivitäten und Kampagnen, wodurch Sie ohne viel eigenen Aufwand für gemeinsame Werte Stellung beziehen können.

Authentische Übereinstimmung: Ihre Partnerschaft mit unserer Initiative zeigt Ihr Engagement für Vielfalt und gesellschaftliche Verantwortung, auch für Mitarbeitende, Kunden und wichtige Stakeholder.

Gemeinsame Einflussnahme: Vereint haben wir die Möglichkeit, in der nötigen Breite gesellschaftlich und medial wahrgenommen zu werden und echte Veränderung zu bewirken. 

Schließen Sie sich unserer Sache an!

Gestalten Sie eine Welt der Toleranz und Offenheit! Engagieren Sie sich jetzt und helfen Sie mit, sichere Räume für Menschen aller Kulturen zu schaffen.